Einfacher Umstieg – von analog auf digital

Der Weg von Ihrem Diktat zum fertigen Textdokument war nie kürzer
Digitale Diktierlösungen von Philips bieten gegenüber analogen kassettenbasierten Diktiergeräten eine Fülle von Vorteilen und können nahtlos in Ihren bestehenden Unternehmensworkflow integriert werden. Zu den bedeutendsten Vorteilen eines Umstiegs auf eine digitale Diktierlösung zählen:

Effizientere Gestaltung Ihrer Arbeitsabläufe
Versendung von Diktataufträgen über das PC-Netzwerk
Eilige Aufträge können priorisiert werden
Vertrauliche Daten sind sicher
Generierung von Auftragslisten für die Schreibkraft
Keine Kassetten mehr
Optimale Klangqualität
Einfache und sichere Archivierung
Nutzung von Spracherkennung wird ermöglicht

Die Vorteile im Detail:
Effizientere Gestaltung Ihrer Arbeitsabläufe

Alle Daten werden digital auf Ihrem PC gespeichert und sind sofort im Netzwerk zur Bearbeitung verfügbar. Die Verteilung der Diktate erfolgt automatisch und ihre gewohnten Arbeitsabläufe können perfekt dargestellt und beschleunigt werden. Eilige Aufträge können priorisiert werden Welche Aufträge eilig sind und sofort transkribiert werden müssen, kann die Schreibkraft auf ihrer digitalen Auftragsliste klar und deutlich erkennen. Diese Priorisierung wird ganz bequem per Knopfdruck am Diktiergerät aktiviert.

Versendung von Diktataufträgen über das PC-Netzwerk
Die Sprachdateien werden über das LAN (Büronetzwerk) oder per E-Mail direkt vom PC des Verfassers aus zur Schreibkraft gesendet. Eine Aufteilung der Diktate zwischen den verschiedenen Schreibkräften ist vorab möglich. Diese Funktionalität ist auch von unterwegs nutzbar (= maximale Mobilität).

Optimale Klangqualität
Die Qualität digitaler Klangdateien ist eine optimale Basis für die Transkription – Fehler werden reduziert und Dokumente können so schneller bearbeitet werden. Die klassische Handhabung per Headset und Fußsteuerung sorgt dafür, dass die Schreibkraft auch die digitalen Sprachaufzeichnungen mit gleicher Bedienlogik wie bei analogen Systemen bearbeiten kann.

Generierung von Auftragslisten für die Schreibkraft
Alle Informationen zu Diktaten liegen digitalisiert vor und sind in einer einfachen und übersichtlichen Auftragsliste dargestellt. Die Auftragsliste zeigt die neuen Aufträge der Schreibkraft und die noch nicht abgeschlossenen Aufträge an. Darüber hinaus sorgen Informationen wie Datum und Diktatlänge dafür, dass die Schreibkraft die Aufträge in chronologischer Reihenfolge oder entsprechend der ihr zur Verfügung stehenden Zeit beginnen bzw. fertigstellen kann (= Maximale Zeiteffizient). Auf einer Kasette ist keine dieser Informationen im Posteingang auf dem Schreibtisch sichtbar!

Einfache und sichere Archivierung
Die digitalen Sprachdateien werden automatisch in Archivordnern gespeichert. So können Sie später auf sie zurückgreifen. Die Dateien benötigen ein Minimum an Speicherplatz und in Ihren Büroregalen und Aktenschränken wird viel Platz geschaffen.

Nutzung von Spracherkennung wird ermöglicht
Für unsere digitalen Produkte bieten wir eine Schnittstelle zu Spracherkennungslösungen von Nuance an – so können Sie in Sekundenschnelle Ihr gesprochenes Wort in Text umwandeln. Das System lernt bei jedem Diktat mit und passt sich an Ihre Sprachweise an. Die garantiert optimale Resultate.

Vertrauliche Daten sind sicher
Vertrauliche und sensible Daten sind durch eine Passwortverschlüsselung vor unbefugtem Zugriff geschützt und können in einem Ordner für vertrauliche Daten gespeichert werden. Keine Kassetten mehr Alle Informationen liegen beim digitalen Diktieren elektronisch vor und sind in einer einfachen Auftragsliste leicht zu überblicken. Von allen digitalen Diktaten werden elektronische Sicherheitskopien angefertigt – Diktatverlust durch verlorene und defekte Bänder gehören der Vergangenheit an.

© Fotos/Videos: Speech Processing Solutions GmbH – www.philips.com/dictation

Kommentare sind geschlossen